Thomas Bartels

Physiotherapeut, Schmerztherapeut, Berater (MPG)

Jahrgang 1967, verheiratet, Vater von 3 Kindern,

zur Zeit zu Hause im Ostseebad Eckernförde

 

 

Berufliche Stationen & Tätigkeiten

  • Aktuell:                         
  • 10/2020 bis 02/2022:   Projektmanager ANAMETRICS (Pierenkemper GmbH, Ehringshausen)
  • 07/2004 bis 01/2020:   therapie-in-eckernförde & therapie-in-kiel  (Praxen für Physiotherapie)
    • Gründer & Inhaber
    • Therapeutische Tätigkeitsschwerpunkte: Manuelle & Osteopathische Therapie, Schmerztherapie, Kiefergelenkstherapie
  • 01/2019 bis 05/2020:   Clinical Business Developer (Biodex Medical Systems Inc., Shirley, NY, USA, Optimal Healthcare S.à.r.l., Luxemburg)
  • 08/2015 bis 03/2016:   Clinical Application Specialist INDEGO (Parker Hannifin Corp., Macedonia, OH, USA)
  • 07/2014 bis 07/2015:   Clinical Trainer Europe (ReWalk Robotics GmbH, Berlin)
  • 05/2007 bis 06/2009:   Lehrbeauftragter am Studiengang Physiotherapie (Fachhochschule Kiel)
  • 03/2002 bis 06/2004:   Therapiezentrum Kiel (KG des Paritätischen Wohlfahrtsverbands gGmbH)
    • Leitender Physiotherapeut
    • Therapeutische Tätigkeitsschwerpunkte: Manuelle & Osteopathische Therapie, Schmerztherapie, Neurologie, Kiefergelenkstherapie
    • Konsiliarische Tätigkeit an der Schmerzklinik des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein, Standort Kiel
  • 08/2001 bis 02/2002:   Fachlehrer Physiotherapie (IFBE.med GmbH, Bad Malente)
  • 07/1998 bis 08/2001:   Ludwig- Maximilians- Universität, München
    • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Physikalische Medizin & Rehabilitation (Direktor: Prof. Dr. med. G. Stucki)
    • Stellv. ltd. Physiotherapeut der Klinik für Physikalische Medizin und Rehabilitation
    • Therapeutische Tätigkeit in den Universitätskliniken für Innere Medizin, Anästhesie & Intensivmedizin, Neurologie, Mund- Kiefer- Gesichtschirurgie
  • 04/1995 bis 04/1998:   Ausbildung zum Physiotherapeuten (Westfälische- Wilhelms- Universität, Münster)
  • 10/1992 bis 03/1994:   Studium der Humanmedizin (Vorklinischer Studienabschnitt, Christian- Albrechts- Universität, Kiel)   
  • 06/1989 bis 10/1993:   Sanitätsdienst der Bundeswehr  

Zusatzqualifikationen

 

Schmerztherapie & -Management

  • Management chronischer Schmerzen, „Explain Pain“   (D. Butler, Neuro-Orthopedic Institute, Adelaide, Australien)      
  • Therapeutenausbildung Schmerzmanagement / Fibromyalgie   (Dr. M. Baumann, Dr. M. Offenbächer, T. Davies-Knorr, Ludwig-Maximilians-Universität, München)
  • Kinderschmerztherapie  (Dr. R. Pothmann, PD Dr. N. Veelken, Zentrum Integrative Kinderschmerztherapie, Hamburg)  
  • Curriculum „Spezielle Schmerztherapie“   (Interdisziplinäres Schmerzzentrum, Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Campus Kiel)
  • Elektrostimulation (TENS / EMS); Ultraschall- und Low-Level-Lasertherapie   (Dr. B. Disselhoff, schwa-medico GmbH, Ehringshausen)

Angewandte Psychologie, Pädagogik, Beratung & Coaching

  • Coaching und Supervision - Systemische Transaktionsanalyse   (Dr. J. Schneider, Soltau) 
  • Transaktionsanalyse, Grundlagenkurs der Deutschen Gesellschaft für Transaktionsanalyse (DGTA)   (B. Banse, U. Marwedel, Kiel, Hamburg) 
  • Klientenzentrierte Gesprächstherapie n. Rogers   (F. Pflug, Osterberg- Institut, Niederkleveez) 
  • SHARK – Persönlichkeitsentwicklung & Angst   (B. Voss, Voss-Lehnen-Institut, Hamburg)  
  • Teacher- Training für Lehrende der medizinischen Fakultät   (Institut für Ausbildungs- und Studienangelegenheiten (IfAS), Westfälische Wilhelms-Universität, Münster)
  • Methodenfortbildung SENSUS+  (U. Lau, Eckernförde)  

Manuelle & Osteopathische Therapie

  • Manuelle Therapie, Maitland- Konzept®   (Prof. Dr. H. v. Pieckartz, P. Westerhuis, International Maitland Teachers Association)
  • Mobilisation des Nervensystems   (D. Butler, Neuro-Orthopedic Institute, Adelaide, AUS)
  • Ganzheitliche Osteopathische Therapie / Total Body Adjustment   (R.  Molinari, Osteopathieschule Deutschland, Hamburg & R. Assink, Osteopathie Gesellschaft Deutschland, Lübeck)
  • CranioSacrale Osteopathie   (T. Liem, Osteopathieschule Deutschland, Hamburg & Dr. V. Frymann, D.O., Osteopathic Center for Children, San Diego, USA)
  • CranioSacrale Therapie nach Upledger   (G. Groot-Landeweer; A. Kulas, B. Voß, Upledger- Institut Deutschland, Lübeck)
  •  CRANIOConcept®, Funktionelle Behandlung von Kiefergelenksdysfunktionen   (Prof. Dr. M. Fink, M. Löber, D. Schulz, Arbeitsgemeinschaft Interdisziplinäre MedizinMedizinische Hochschule Hannover)
  • Cranio-Mandibular-Concept®, Manuelle Funktions- und Strukturdiagnostik des Kiefergelenks   (G. Groot- Landeweer; Upledger- Institut Deutschland; Lübeck) 
  • Metamertherapie nach Arlen / Osteopathische Kiefergelenksbehandlung   (Dr. med. G. Plato, Rendsburg)
  • Atlastherapie   (H. Mohr, Dr.med. L. Koch, European Workgroup for Manual Medicine, Köln)
  • Manualtherapie bei Kindern   (Dr. med. H. Biedermann, Dr. med. L. Koch, European Workgroup for Manual Medicine, Köln)
  • Allgemeine osteopathische Untersuchung und Behandlung, Geschichte und Philosophie der Osteopathie   (C. Fossum, Osteopathieschule Deutschland, Hamburg)
  •  Osteopathische Untersuchung und Behandlung der Hüftregion   (C. Raab, Osteopathieschule Deutschland, Hamburg)
  •  Osteopathische Untersuchung und Behandlung der Beckenregion   (T. Dobler, Osteopathieschule Deutschland, Hamburg)
  •  Osteopathische Untersuchung und Behandlung des autonomen Nervensystems   (N. Marcer, Osteopathieschule Deutschland, Hamburg)
  •  Interdisziplinäre Therapie Cranio-Mandibulärer Dysfunktionen   (Dres. A.und C. Köneke, Kiel) 

Rehabilitation / Prävention

  • Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation (PNF)   (M. Buck, International PNF Association -IPNFA-)
  • Gerätegestützte Krankengymnastik / Funktionelles Training   (D. Erhardt, Akademie Damp)
  • Atem- und Entspannungstherapie   (C. Zinsler, HP; München)    
  • Stressmanagement   (Buchner & Partner GmbH, Kiel)

Gesundheitswissenschaften & Management

  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen für Therapeuten   (R. Buchner, Buchner & Partner GmbH, Kiel)
  • Die GmbH- Geschäftsführung in der steuerbegünstigten GmbH   (T. v.Holt, BfS Service GmbH, Köln)
  • Evidence-Based Health Care   (Prof. F. Porzsolt, Humanwissenschaftliches Zentrum der Ludwig-Maximillians- Universität, München)
  • Evidence-Based Medicine I und II   (Prof. K.L. Resch, Deutsches Institut für Gesundheitsforschung. Bad Elster)
  • Gesundheitsmanagement: Finanzierungssysteme DRG / FRG   (O. Sangha, M.D., M.P.H., Harvard University, Boston, USA)
  • Methoden- Seminar klinische Studien   (M. Hennig, Prof. A. Neiß, Institut für medizinische Statistik und Epidemiologie, Technische Universität, München)
  • Workshop für Leitlinienentwickler   (Prof.Dr. H.-K. Selbmann, Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlich-Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF);  Prof. Dr. Dr. G. Ollenschläger, Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ), Dr. G. Antes; Deutsches Cochrane Zentrum
  • Neue Wege im Gesundheitsmarkt – Die Selbstzahlerpraxis   (Buchner & Partner GmbH, Kiel)

Medizintechnik & Klinische Anwendung

  • Clinical ReWalk® -Trainer   (J. Courant, B.Sc., World Wide Clinical Training Director, ReWalk Robotics, Marlborough, MA, USA & Berlin, GER)
  • Medizinprodukteberater (§ 31 MPG ) und Sicherheitsbeauftragter (§ 30 MPG )   (Dipl. Biol. H. Vogel, TÜV SÜD Akademie, Berlin)
  • Clinical Indego®- Specialist   (C.Hartigan, PT, MPT, Virginia C Crawford Research Institute, Shepherd Center, Atlanta, GA, USA) 

Akademische Weiterbildung

  • Studium der Humanmedizin (Vorklinischer Studienabschnitt, Christian- Albrechts- Universität, Kiel)
  • Berufsbegleitendes Akademiestudium Soziale Verhaltens- und Erziehungswissenschaften, Statistik & Datenanalyse (Universität Hagen)
    • Schwerpunkte: Systematische Pädagogik, Didaktik, Arbeits- und Organisationspsychologie, Grundlagen der Psychologie, Psychosoziale Beratung, Forschungsmethodik & Statistik
  • Zertifikatskurs „Klinische Epidemiologie“   (School of Public Health and Epidemiology, Ludwig-Maximilians-Universität, München)